Save up to 30%
by Comparing Quotes

Kostenlos Anbieter vergleichen und 30% sparen!

Form guidance / encouragement goes here...
Fortschritt
0%
Client Logos

Wie Neopost Frankiermaschinen Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen?

Das Unternehmen ist in Frankreich beheimatet und an der Börse notiert. Es wurde 1923 gegründet, und die ersten Frankiermaschinen hatten noch einen Handkurbelbetrieb, der das Frankieren der Briefe kräftezehrend, aber trotzdem effektiver und schneller machte.

Heute hat es in 29 Ländern überall auf der Welt Vertretungen und beschäftigt knapp 6.000 Mitarbeiter. Die Produkte des französischen Unternehmens werden mittlerweile in 90 Länder verkauft.

Neopost hat sich auf Logistiklösungen und Ausrüstungen für Postzustellungen spezialisiert und bietet zudem Maschinen an, die Briefe nicht nur frankieren, sondern auch kuvertieren, adressieren und auch falten können. In Deutschland hat es eine Vertretung in der bayrischen Landeshauptstadt München.

Was bieten die Frankiermaschinen von Neopost?


Mit den Geräten können Postsendungen und Briefe aller Art innerhalb von kurzer Zeit frankiert werden.

Die Maschinen des Herstellers aus Frankreich sind für ihre erstklassige Qualität , aber auch für ihre Effektivität und ihre große Schnelligkeit bekannt. Dazu kommt, dass alle Maschinen aus dem Hause vollautomatisch arbeiten und das Programmieren und das Bestücken der Maschinen mit einem sehr geringen Aufwand verbunden ist.

Auf diese Weise kann auch in einem Unternehmen, das ein hohes Aufkommen an täglicher Post hat, sehr viel Zeit gespart werden.

Für wen sind sie geeignet?

Auch in kleineren Betrieben und Firmen kann eine solche von großem Nutzen sein. Da Frankiermaschinen mit einem ganz unterschiedlichen Leistungsumfang im Programm hat, gibt es für jedes Unternehmen auch die passende Maschine.

Alle, die mit dem Gedanken spielen sich ein solches Gerät für das Büro zu kaufen, sollten zunächst überlegen, wie viele Briefe, Prospekte oder auch Werbesendungen jeden Tag anfallen und ob sich die Anschaffung einer solcher auch wirklich lohnt.

Allerdings ist es schon bei kleineren Mengen an täglicher Post eine Erleichterung mit einer Frankiermaschine zu arbeiten, denn auf lange Sicht gesehen spart eine solche Maschine von Neopost nicht nur Zeit, sie spart vor allen Dingen auch Kosten effektiv ein.

Die Leistungsklassen

Das Angebot ist sehr vielfältig und bietet ein großes Spektrum an, die ganz unterschiedliche Leistungen bringen und Kapazitäten haben.

Das Angebot reicht von der einfachen kleinen Geräten, die auch für kleinere Unternehmen oder zum Beispiel auch für Geschäfte oder Handwerksbetriebe infrage kommt, bis hin zur Hochleistungsmaschine für große Konzerne und Unternehmen.

Während die kleinen Maschinen nur eine geringe Menge Briefe pro Tag und Stunde frankieren können, haben die modernen technisch eher anspruchsvollen Frankiermaschinen die Möglichkeit, bis 15.000 Briefe in nur einer Stunde freizumachen.

Wenn es um die Entscheidung geht, welche Maschine infrage kommt, sollte immer auch die Schnelligkeit eine Rolle spielen, denn die größeren Maschinen arbeiten in einem sehr hohen Tempo.

Zu den zusätzlichen Leistungen der Neopost Frankiermaschinen gehören unter anderem Funktionen wie der Druck des Barcodes, aber auch der Druck von individuellen Logos oder Werbebotschaften der Kunden. Es stehen für jedes Modell unterschiedlich große Speicherplätze zur Verfügung und es gibt zudem auch eine große Auswahl an Kostenstellen.

Die Produktauswahl

Insgesamt bietet das Unternehmen Geräte in acht unterschiedlichen Modellen an. Die Auswahl reicht von der kleinen einfachen Maschine bis zur Großen, die mehrere Tausend Briefe und Postsendungen sehr schnell und präzise frankiert.

Zu den kleinen Modellen gehört zum Beispiel die Neopost IS-240 Frankiermaschine, die alle Briefe bis zu einer Durchlassstärke von acht Millimetern bearbeiten kann.
Maximal 50 Briefe kann diese kleine kompakte Maschine an einem Tag frankieren.





Auf eine deutlich höhere Kapazität bringt es die Neopost IS-6000 Frankiermaschine.
Die professionelle Maschine ist für größere Unternehmen optimal und kann Briefe und Postsendungen bis zu einer Dicke von 20 Millimetern und 260 Umschläge pro Minute frankieren.





Die leistungsstärkste Maschine, die die Firma im Angebot hat, ist die IJ-110.
Sie schafft bis zu 15.000 Briefe in einer Stunde oder 250 Briefe und Postsendungen in nur einer Minute. Zu diesem Gerät gibt es eine Reihe von zusätzlichen Modulen, so kann die Maschine auch mit einer Postwaage ausgestattet werden, die jede Postsendung genau wiegt.

Was kostet ein Gerät?

Jede Firma und jedes Unternehmen stellt andere Anforderungen. Deshalb ist es auch nicht möglich, für diese einen Pauschalpreis zu nennen. Jedoch erhält man einfache Geräte bereits ab 500 Euro. Abhängig von den Zusatzfunktionen können sich die Preise daraufhin erhöhen.

Auch wenn die Investition für eine Hochleistungsmaschine auf den ersten Blick vielleicht sehr hoch ist, so lohnt sich diese Ausgabe auf jeden Fall. Eine gute Maschine ist langlebig und kann, was die Kosten und die Zeit angeht, sehr viel einsparen. Preise können jederzeit bei Neopost erfragt werden, das Unternehmen macht gerne ein individuelles Angebot.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Die Kosten
Frankiermaschinen kaufen, mieten oder doch besser leasen?